Der Feind, den wir töteten, mein Freund

Artikelnummer: 3-929039-83-4

Verfügbarkeit:  Auf Lager

20.00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Der Feind, den wir töteten, mein Freund





Erinnerungen an den Plauener U-Boot-Kommandanten Werner Hartenstein und das Patenboot U156 der Stadt Plauen

David C. Jones, Curt Röder

ISBN 3-929039-83-4



Am Sonnabend, dem 19.September, befand sich der junge Offizierskadett D. C. Jones an Bord des britischen Schiffes "Quebec City" auf der Fahrt von Cape Town (Kapstadt) nach Freetown. Um drei Uhr nachmittags wurde das Schiff von dem deutschen U-Boot 156 Plauen unter Führung von Kapitän Hartenstein angegriffen und versenkt. Die Überlebenden waren von den Geschehnissen, die folgten, überwältigt. Das U-Boot kam an die Oberfläche, und Kapitän Hartenstein wies seine Leute an, den Schiffbrüchigen zu helfen. Man zeigte ihnen Seekarten, um es ihnen zu ermöglichen, Kurs auf die Westküste von Afrika zu nehmen, und man wünschte ihnen "Eine gute Reise und eine sichere Landung. Wir hoffen, Sie in einer besseren und friedlicheren Welt wiederzusehen", waren Hartensteins Worte.

Der Angriff und das fast an ein Wunder grenzende Überleben von David Jones blieben nicht ohne Wirkung auf ihn. Er setzte seine Seemannskarriere fort, die sich als eine lange und bemerkenswerte erwies. Und nach seiner Pension besann er sich auf seine persönlichen Erfahrungen und die Geschichte von Kapitän Hartenstein, dessen Humanität einen solchen Eindruck auf den jungen Kadett gemacht hatte. Die Verbindung des Autors mit der Stadt Plauen im Vogtland, dem Geburtsort Hartensteins, entwickelte sich zu dem Ausmaß, dass David Jones im Jahre 1999 zu einem besonderen Jubiläum nach Plauen eingeladen wurde. Jones bezeugte seinen Respekt durch eine Kranzniederlegung an der Gedenkstätte für die Opfer der Bombenangriffe auf die Stadt Plauen 1945 auf dem Plauener Hauptfriedhof. Dieses Buch ist ein Tribut an alle, die in Zeiten von Hass und Furcht Menschlichkeit zeigten.

Kapitän David Cledlyn Jones wurde in Swansea (Wales) geboren und lebt heute in Gower Peninsula (Wales).

Die deutsche Ausgabe wurde noch um einen zweiten Teil ergänzt, der umfangreich über das Schicksal von U156, das Patenboot der Stadt Plauen, und seinen Kommandanten Werner Hartenstein informiert.

Reviews

Customers who bought this product also purchased
Sagen des Greizer Reußenlandes
Sagen des Greizer Reußenlandes
Die Sagen Reußenlands
Die Sagen Reußenlands
Quick Find
 
Use keywords to find the product you are looking for.
Advanced Search