König Friedrich-August-Brücke 1905-2005

Artikelnummer: 3-935801-22-X

Verfügbarkeit:  Auf Lager

15.80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten




Einen interessanten Einblick in das für ein Brückenbauwerk turbulente 100-jährige Bestehen gibt eine Dokumentation des Vogtländischen Heimatverlag Neupert, Plauen.

120 Seiten, ca. 200 Illustrationen und Fotos
Format 21x21cm

ISBN-Nr. 3-935801-22-X




Es gab etwas zum Feiern, in Plauen im Vogtland am 24. August 2005 (ca. 69 000 Einwohner)

Am 24. August 1905 weilte der letzte sächsische Monarch König Friedrich August III. in Plauen im Vogtland, um dem neuerbauten Syratalviadukt seinen Namen zu verleihen.

Mit 90 m Spannweite des gemauerten Hauptbogens aus Bruchsteinen blieb das Brückenmonument in seiner Bauart bis heute auf der Welt einzigartig. Was seine Erbauer damals nicht wussten, es wurde ein sehr „eigenwilliges“ Bauwerk mit einem gewissen „Eigenleben“.



In den Jahren 2001 bis 2004 wurde das Brückenmonument mit einem Aufwand von 3,7 Mio. € von Grund auf saniert.

Gleichzeitig brachte der Verlag ebenfalls anlässlich der 100-Jahrfeier eine sechsteilige Ansichtskartenedition mit Brückenmotiven sowie einen Sonderstempel zum Jubiläum auf den Markt. Gestempelte Karten 1,- € pro Stück, ungestempelte Karten 0,70 € pro Stück.

Reviews

Customers who bought this product also purchased
Rundas und Reimsprüche aus dem Vogtlande
Rundas und Reimsprüche aus dem Vogtlande
Quick Find
 
Use keywords to find the product you are looking for.
Advanced Search